Dienstag, 30. Juni 2015

Info :)



Hallo ihr Lieben,

Ich weiss, dass ich schon lange nichts mehr online gestellt habe, dies lag daran, dass ich in der letzten Zeit ziemlich viele Prüfungen hatte, die auch sehr wichtig waren. Also habe ich meine meiste Zeit nur in lernen investiert.. Ich hoffe ihr versteht das.

Nun habe ich aber Ferien und verreise auch schon morgen nach Bulgarien. Um genauer gesagt verreise ich einen Monat alleine. Deshalb bin ich ziemlich nervös, da ich noch nie alleine geflogen bin. Ich habe jetzt schon ein bisschen Heimweh, auch wenn erst morgen der grosse Tag ist. In Bulgarien treffe ich einen Teil meiner Verwandten (mütterlicherseits).

Ich möchte euch gerne bei meinem Abenteuer mitnehmen, sobald ich zurück bin, werde ich euch eine Menge an Bildern zeigen, aber bis dahin kann ich wahrscheinlich nichts mehr online stellen, entschuldigt mich.. :)
Entschuldigt bitte auch meine lange Abwesenheit und noch die Bevorstehende... ;)

Wir sehen uns in einem Monat wieder, habt eine schöne Zeit geniesst das Wetter, die Ferien und lest viel ;).

Bis bald ;).










PS: unter lesleys.buecherwelt@gmail.com bin ich immer erreichbar :).

Mittwoch, 10. Juni 2015

Rezension- Girl online

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zu einer neuen Rezension. Heute stelle ich euch das Buch ,, Girl online'' vor.. Ich wünsche euch viel Spass ;)).






Titel:Girl online
Autor: Zoe Sugg- alias Zoella
Verlag: Cbj
Einband: Softcover
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis:€ 16,99 [D]





















Unter dem Namen Girl Online schreibt die 15-jährige Penny einen Blog über die täglichen Dramen in der Schule. Über Jungs, über ihre verrückte Familie – und über die Panikattacken, die sie seit einiger Zeit immer wieder bekommt. Außer ihrem besten Freund Elliot weiß niemand, wer die Autorin dieses Blogs ist, dessen Fangemeinde immer größer wird. Im wirklichen Leben sinkt Pennys Fangemeinde dagegen nach einem megapeinlichen Auftritt in der Schule weit unter Null. Da kommt ein Auftrag der Eltern in New York gerade recht. Penny darf mitkommen und trifft den hinreißenden Noah, der Gitarre spielt und in den sie sich sofort verliebt. Die beiden verbringen Weihnachten und ein unvergessliches Silvester zusammen. Doch erst als sie wieder nach Hause kommt, erfährt Penny, dass Noah ihr nicht alles erzählt hat … (Quelle: www.amazon.de)



Nachdem ich das Buch bei der Youtuberin Leseeule Theresa gesehen habe, war für mich klar, ich musste dieses Buch kaufen. So blieb es auch nicht gerade lange auf meinem SUB liegen. :)

Ich habe das Buch einfach verschlungen, ich mochte Penny, Elliot und Noah. Diese drei Protagonisten waren mir mühelos ans Herz gewachsen. Penny überraschte mich mir ihrer freundliche und hinreissender Art, mit ihren zahlreichen Blog Einträge hat sie mich umgehend ans Buch gefesselt. Elliot empfand ich als einen liebenswürdigen, eifersüchtigen und intelligenten Jungen. Mit seiner amüsanten Art, hat es dem Buch das i-Pünktchen verliehen. Nachdem Penny den süssen,charmanten Noah in New York traf, ging das Buch nur noch Berg auf. Von Zeit zu Zeit lernte man die Protagonisten und deren Interessen besser kennen. Nicht nur die Protagonisten sondern auch die Umgebungen wurden reichlich beschrieben. Als sie im Hotel ,,Waldorf Astoria'' ankamen, wurden sämtliche Räume beschrieben, sodass man sich das eingehend vorstellen konnte. Auch New York und seine schönen Plätze wurden bis ins Detail beschrieben. 

Ebenfalls fand ich den Schreibstil flüssig und einfach zu verstehen, zumal es auch nicht Zoe Suggs war. Die Wörter verschmolzen sich ineinander, sodass man statt wie erwartet nur 20 Seiten bereits 50 gelesen hatte. 

Was mir aber nicht so gut gefallen hatte war: 
Pennys Lesegemeinschaft stieg ziemlich weit nach oben, was einfach ein bisschen unlogisch war. Also natürlich nicht ganz so unlogisch, aber dass einfach von einem Tag auf den anderen ca. 10'000 Leute mehr ihrem Blog folgten, war ein bisschen zu skurril. Auch fand ich es ziemlich kitschig, z.B. Dass sich ein 18-Jähriger direkt in eine 15-Jährige verliebt, dies empfand ich auch als ein bisschen zu klischeemässig. Man konnte förmlich spüren, wie das Ende ausgearbeitet wurde. 
Dies waren so meine Kritikpunkte.. Wie hat euch das Buch gefallen, schreibt mir doch gerne mal in die Kommentar? :)


Insgesamt fand ich das Buch trotzdem richtig toll. Anscheinend wird es dazu einen zweiten Teil geben. Den ich natürlich auch lesen werde. ;)







Deshalb gebe ich dem Buch lieb gemeinte 3.5 Bücherwelten.



Ich wünsche euch viel Spass beim lesen.


Sonntag, 31. Mai 2015

Want to read # Juni 2015

Hallo ihr Lieben,

Heute zeige ich euch meine ,,Want to read'' Liste für den Juni.. :) Mir ist schon bewusst das ich nicht alle Bücher lesen kann, da ich mich jetzt an die Jahresexamen dran setzen muss, aber trotzdem werde ich euch heute einige zeigen, die ich unbedingt lesen möchte...
Fangen wir doch gerade mit dem ersten Buch an:




Den Juni fange ich mit einem Buch an, welches ich mit der lieben Natalie von Book Obsession  lesen werde, schaut unbedingt mal bei ihr vorbei ;). Ich freue mich schon riesig das Buch mit ihr zu lesen, denn es steht schon einen Monat in meinem Bücherregal und es ruft nur so nach mir.. Also komm endlich Juni. :)




Ja ich weiss.. viele haben diese Reihe schon beendet, ich fange erst an.. Ich habe es mir letztens gerade gekauft und es sieht einfach nur wunderschön aus. Das Buch zieht mich magisch an..
Ich möchte endlich mehr wissen, als was auf dem Klappentext steht.




Ebenfalls haben auch schon viele von euch diese Reihe gelesen, ich weiss einfach nicht wieso ich so ein Spätzünder bin.. Aber ich freue mich auch riesig etwas mehr über America zu erfahren..
(Aber mal eine kleine Frage; erinnert dieses Buch vielleicht an den ,,Bachelor''?)



   

Im Monat Juni möchte ich auch gerade eine ganze Trilogie lesen, ich hoffe die Bücher erinnern auch nicht zu fest an die Tribute von Panem.. Ich finde die Covers total schön und auch den Inhalt finde ich richtig spannend...


Und zu guter letzt möchte ich auch dieses Buch noch lesen, um mir dann den 2. Band zu kaufen der im Monat Juni erscheint.. und es geht um:



Ich wurde auf dieses Buch aufmerksam durch die Liebe Youtuberin Leseeule Theresa, schaut unbedingt mal bei ihr vorbei.
Jedenfalls hat sie eine soo tolle Rezension dazu gedreht, dass ich direkt zum Buchladen rannte (wortwörtlich rannte :D) um mir das Buch zu kaufen. Aber habe es immer noch nicht geschafft die Geheimnisse des Buches zu erforschen.:(




Wie ihr seht habe ich mir eine Menge vorgenommen, ich hoffe ich schaffe es diese ganzen Bücher im Monat Juni zu lesen.. Falls ihr schon ein Buch von denen gelesen habt ( was ich glaube :D ), dann schreibt mir doch mal gerne in die Kommentar wie ihr es so fandet.



Ich wünsche euch viel Spass beim Lesen.






Samstag, 30. Mai 2015

Rezension- Emilys Geheimnis

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zu einer neuen Rezension. Heute stelle ich euch das Kinderbuch ,, Emilys Geheimnis'' vor.. Ich wünsche euch viel Spass ;)).







Titel: Emilys Geheimnis
Autor: Liz Kessler
Verlag: Fischer KJB
Einband: Hardcover/ Softcover
Seitenanzahl: 256 Seiten
Preis: € 9.00 [D]





















Emily lebt mit ihrer Mutter auf einem Segelboot am Meer, aber sie war noch nie im Wasser. Als sie endlich, in der 7. Klasse, einen Schwimmkurs besuchen darf, fühlt sie sich wie in ihrem Element – aber da ist auch ein seltsames Ziehen in den Beinen. Als sie nachts heimlich schwimmen geht, passiert es: Emily wird zu einem Meermädchen! Im Reich der Meermenschen lernt sie Shona kennen, die ihre beste Freundin wird. Zusammen begeben sich die beiden auf die Suche nach Emilys Vater, der seit vielen Jahren in Neptuns Gefangenschaft sitzt. Mit Shonas Hilfe und viel Mut kann Emily ihren Vater befreien. (Quelle: www.amazon.de)




Ich finde das Cover total schön. ((Da ich sowieso schon diese Fabelwesen sehr mag, aus den Serien H2O ( vielleicht kennt ihr die Serien..? )). Das Cover ladet einen schon in eine umwerfende Unterwasserwelt ein, aus der man nicht mehr auftauchen will. Mit den kleinen Fischen und dem Seestern mit dem süssen Lächeln auf dem Cover, sieht es einfach noch viel schöner und kinderfreundlicher aus.

Liz Kessler hat einen total schönen Schreibstil, der sehr flüssig und leicht zu verstehen ist. Aber es gab einfach einige Teile da hätte die Autorin ruhig ein bisschen mehr ins Detail gehen können.

Emily war eine sehr liebenswürdige Hauptprotagonistin, da sie nicht gerade so viele Freunde hatte, tat sie mir um so mehr leid. Als sie dann erkannt hatte, dass sie zu 50 % eine Meerjungfrau ist, war das zuerst ein bisschen absurd für sie, aber als sie in den darauffolgenden Tagen Shona kennen lernte, war das einfach nur das beste Gefühl für sie, endlich jemanden zu finden, der sie akzeptiert.
Shona ist eine Meerjungfrau und zeigt Emily die Geheimnisse der Unterwasserwelt. Als Leser taucht man ebenfalls mit den Beiden mit, und erfährt mehr was sich in den Tiefen des Ozeans abspielt. 
Emilys Mutter war mir nicht ganz so sympatisch wie die Beiden anderen Protagonisten, ich fand sie für ihr Alter ein bisschen zu leichtsinnig, denn sie stürzte sich in Abenteuer, die eigentlich nicht so für sie gedacht waren.

Was ich aber auch ein bisschen schade fand ist, dass das Ende nicht so gut umgesetzt worden war. Es ging einfach viel zu schnell von einer Szene zu anderen. Meiner Meinung nach hätte man den Schluss ein bisschen besser ausbauen können.

Aber alles in allem fand ich das Buch toll und ich freue mich schon auf die weiteren Abenteuer mit Emily.




Deshalb gebe ich dem Buch 3 lieb gemeinte Bücherwelten.



Ich wünsche euch viel Spass beim Lesen.




Mittwoch, 27. Mai 2015

Liebster Award

Hallo ihr Lieben:),

Endlich habe ich die Zeit gefunden um die Fragen zu beantworten. Noch einmal ein grosses Dankeschön an die liebe Natalie von Book Obsession.. Danke, Danke und noch einmal Danke :)
.



Regeln:
1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
2. Beantworte die 11 Fragen, die dir vom Blogger, der dich getaggt hat, gestellt werden.
3. Nominiere weitere 11 Blogger mit weniger als 200 Lesern.
4. Stelle 11 Fragen an deine Nominierten. Informiere deine Nominierten über deinen Post.








1. Wenn dein Leben ein Hintergrundlied hätte, welches wäre es? Wieso genau das?
Oh, Wenn mein Leben ein Hintergrundlied hätte, wäre das wahrscheinlich das neue Lied von Carly Rae Jepsen- I really like you, weil es mich einfach direkt zum Lächeln bringt.

2. Wenn du eine Superkraft hättest, welche hättest du (es besteht auch die Option keine zu haben)? Und mal ganz ehrlich: Wärst du eher ein Bösewicht oder ein Held?
Fliegen, weil dann könnte ich die ganze Welt bereisen, wann immer ich will . Egal ob ich gerade beim Machu Picchu war und direkt nach NY fliegen möchte um auf die Spitze des Empire States Building zu stehen. So hätte ich die ganze Welt auf einen Blick.. Wär das nicht schön ?

 Ich möchte ein Held sein, ich möchte für andere ein Vorbild sein, ein Lächeln auf deren Gesicht sehen... 

3. Wenn du den Tod eines Buchcharakters rückgängig machen könntest, welchen würdest du wählen? Und was denkst du, wären die Konsequenzen für die Geschichte? 

Spoiler :
Ethan Chase, von Plötzlich Prinz Band 2, auch wenn es noch nicht sicher ist ob er jetzt wirklich tot ist oder nicht, würde ich diese Textstelle für immer aus diesem Buch verbannen. Es war einfach das schrecklichste Ende das ich jemals gelesen habe, es war einfach zu traurig. ;((

4. Würdest du lieber dein ganzes Leben nur ein Buch lesen können oder alle Bücher, die du liest, nur ein Mal?
Ach, das ist gerade schwer, ich liebe ja Julie Kagawas Bücher und diese könnte ich mein ganzes Leben lang lesen, aber wahrscheinlich würde ich trotzdem lieber alle Bücher nur einmal lesen.

5. Willst du später beruflich auch etwas mit Büchern/Sprache/Worten/Schreiben machen (oder machst es vielleicht schon) oder trennst du lieber Job und "Hobby"(/Leidenschaft)
Ich liebe es ja zu lesen, aber mein Traum ist es trotzdem noch Jura zu studieren.

6. Hast du deinen Anfangs-Blogtitel behalten oder wurde dein (aktueller) Blog bereits umgetauft?
Bis jetzt schon, aber ich habe ja den Blog auch noch nicht vor all zu langer Zeit erstellt, aber ich bin schon am überlegen meinen Blog umzutaufen.


7. Gibt es ein absolutes No-Go bei Büchern/Geschichten für dich?
Nein. :))

8. Wie stehst du Klassikern gegenüber? Alte Schinken oder zeitlose Inspiration?
Am liebsten Klassiker.

9. Was ist deine liebste Lese-Jahreszeit? (D.h. wann liest du am liebsten) - Oder ist das bei dir wetter- und monatsunabhängig?
Mir macht das nichts aus im Sommer ein eigentliches Winter-Buch zu lesen. Ich bin in dieser Sache ziemlich flexibel.

10. Besitzt du irgendwelche buchbezogenen Kleidungsstücke (z.B. ein Harry Potter-T-Shirt etc.)
Nein, ich besitze diesbezüglich eigentlich nichts...

11. Liest du reine Fiktion (auch in Form von realitätsbezogenen Romanen etc.) oder nimmst du auch gern mal ein Sachbuch zur Hand?
Am liebsten lese ich reine Fiktion aber natürlich kann ich auch Sachbücher lesen. Je nach Lust und Laune.. :)



Ich tagge jetzt mal niemanden, denn ich habe es momentan einfach viel zu stressig in der Schule, und dementsprechend finde ich auch keine Zeit um mir noch Fragen auszudenken..
Ich hoffe ihr versteht es.. :)






Mittwoch, 13. Mai 2015

Rezension- Silber, das erste Buch der Träume

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zu einer neuen Rezension. Ich stelle euch das Buch ,, Silber, das erste Buch der Träume '' vor..  Ich wünsche euch viel Spass ;)):







Titel: Silber, das erste Buch der Träume
Autor:Kerstin Gier
Verlag: FJB
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: € 18,99 [D]




















Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.

Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. 
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen … (Quelle: www.amazon.de)




Fangen wir doch mal mit dem Cover an. Viele von euch finden das Cover unheimlich schön, jedoch finde ich es nicht gerade so umwerfend. Es ist einfach viel zu viel auf dem Cover zusehen, z.B. verstehe ich jetzt auch nicht genau was das Auge darauf zu bedeuten hat.. Ich finde einfach hier hätte man so viel daraus machen können. 
Jedenfalls hätte ich es anders gestaltet...

Kerstin Gier hat ein total flüssiger Schreibstil, mit ihrer humorvollen Art & Weise ist der Leser unmittelbar im Geschehen. Was ich jedoch schade finde, ist dass es keinen Prolog gegeben hat. Man hat schon während der Geschichte die Einzelheiten erfahren, aber in dem Moment konnte man es natürlich noch nicht wissen.

Ich mochte eigentlich alle Protagonisten:)). Am Anfang hatte ich gar keinen guten Draht zu Liv, sie hat mich nur genervt, aber als ich mich danach ein bisschen eingelesen hatte, mochte ich sie ziemlich gut. Ich habe mich immer wieder gefreut mit ihr die Türen der Träume zu erforschen, es hat mir eine Unmenge an Spass bereitet. Es gab jedoch einige Stellen, da dachte ich mir nur ,, wieso tut die das jetzt?''. Aber alles in allem war Liv eine sehr angenehme, humorvolle und liebenswürdige Person. Ebenfalls mochte ich ihre Schwester Mia. Besonders fand ich den Teil bei Mr. Spencer total amüsant, es war einfach urkomisch. Mia war mir am Anfang auch nicht so sympathisch, aber mit der Zeit mochte ich sie genau so wie Liv. Anschliessend gab es ja auch noch die Jungs-Gang, am meisten mochte ich von denen Grayson und Henry. Grayson empfand ich als einen grossen Bruder, er wollte ja Liv von der ganzen Sache raushalten, er wollte sie davor schützen, was ich richtig süss von ihm fand. Bei Henry bleiben mir die Worte aus, ich finde ihn einfach UMWERFEND.. :)).


Ihr fragt euch sicher , wieso das Buch mir nicht so gut gefallen hat. Das liegt daran das ich schon einmal so ein Träume Buch gelesen habe, und es mich einfach nur enttäuscht hat, daher habe ich mich zuerst sehr schwer mit diesem Buch getan, aber nach und nach fand ich es ja dann trotzdem noch gut.. :)






Deshalb erhält das Buch 3.5 Bücherwelten ;)). 



Sonntag, 10. Mai 2015

Lesemonat #April 2015


Lesemonat #April 2015:

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen... :))

Heute zeige ich euch mein Lesemonat, ich weiss es ist ziemlich spät für noch einen Lesemonat zu posten, aber lieber zu spät als nie, oder..?


Hier sind die Bücher die ich im Monat April gelesen habe:

                   

                                       


1. Silber, das erste Buch der Träume von Kerstin Gier. -->18.99 € [D]
2. Elfenbann von Aprilynne Pike. --> 8.99 € [D]
3. Der Kuss der Göttin von Aprilynne Pike. -->16.99 € [D]
4. Emilys Geheimnis von Liz Kessler. -->7.95 € [D]
5. Frostkuss von Jennifer Estep. --> 14.99 € [D]
6. Frostfluch von Jennifer Estep. --> 14.99 € [D]
7. Frostherz von Jennifer Estep. --> 14.99 € [D]






1. Silber, das erste Buch der Träume     --> 408 Seiten
2. Elfenbann                                        --> 416 Seiten
3. Der Kuss der Göttin                          --> 416 Seiten
4. Emilys Geheimnis                            --> 256 Seiten
5. Frostkuss                                         --> 400 Seiten
6. Frostfluch                                       --> 416 Seiten
7. Frostherz                                        --> 432 Seiten

Gesamt: 2744 Seiten & pro Tag 91.466 Seiten.




In diesem Monat habe ich um genau zusagen drei Highlights gelesen, wahrscheinlich könnt ihr euch schon denken welche.. :))
Hier sind sie *-* :




Die Rezension findet ihr unter : 1.-3. Band der Frost- Reihe- Rezension



Ich hoffe euch hat mein Lesemonat gefallen, falls ihr noch Fragen zu irgendeinem Buch habt, dann könnt ihr mir natürlich gerne schreiben ;).


Ich wünsche euch einen schönen Sonntag. :)









PS: Rezensionen folgen noch, jedoch habe ich in letzter Zeit nicht gerade sooo mega viel Zeit um noch Rezensionen zu schreiben, hoffe ihr versteht das... :))

Sonntag, 3. Mai 2015

Gewinnspiele

Hallo ihr Lieben,

Walking about rainbows verlost ein tolles Buch, schaut doch mal bei ihr vorbei.. :))
Ich wünsche euch jetzt schon mal viel Glück..







Titel: Herzschlagzeilen
Autor: Jutta Wilke
Verlag: Coppenrath


















Ebenfalls läuft noch bis nächsten Freitag ein Gewinnspiel auf Michas Bücherträume, schaut auch unbedingt bei ihr vorbei ;).
Ich wünsche euch auch jetzt viel Glück bei diesem Gewinnspiel...


 













Mittwoch, 29. April 2015

Tag- wenn ich nicht ich wäre, sondern...

Wenn ich nicht ich wäre, sondern...

… ein Monat: Juli
… ein Wochentag: Samstag
… eine Tageszeit: Morgen
… ein Planet: Venus
… ein Meerestier: Hai :)
… ein Tier: Löwe  
… eine Richtung: Rechts


… eine Himmelsrichtung: Norden
... ein Spruch: Aller guten Dinge sind drei.
… eine Zahl: 15
… ein Kleidungsstück: Kleid
… ein Schmuckstück: Kette
… eine Blume oder eine Pflanze: Rose
… eine Flüssigkeit: Wasser
… ein Baum: Drachenblutbaum
… ein Vogel: Weisskopfseeadler 
… ein Wetter: Sonnenschein
… ein mythisches Wesen: Meerjungfrau

... ein übernatürliches Wesen: Fee
... eine Serie: CSI Miami
... eine Buchreihe: Plötzlich Fee
... eine Trilogie: Edelstein-Trilogie
... eine Marke: H&M
... ein Song: Blank Space- Taylor Swift
... eine Musikrichtung: Pop
... ein Instrument: Gitarre 
… eine Farbe: Blau
… ein Element: Wasser
… ein Körperteil: Augen
… ein Schulfach: Geographie

… ein Gegenstand: ein Bett
… ein Körpergefühl: Liebe
… ein heißes Getränk: Tee

... ein kaltes Getränk: Wasser
… eine Eissorte: Heidelbeere
… eine Stadt: New York/ London

... ein Land: USA/ Grossbritanien 
... ein Film: Soul surfer- ein sehr trauriger Film.. ;((

Ich tagge Natalie von Bookpanda, ich würde mich freuen, wenn du mitmachst.. :) Falls du keine Lust hast, musst du natürlich nicht mitmachen.. ;)